Olaf Stellberger

Singt und changiert dabei zwischen Blues, Rock und Soul. Und er hat einen kleinen Koffer voller Mundharmonikas vor sich stehen und zieht Klänge aus seiner Mundharmonika, die mal nach verzerrter Gitarre, mal nach menschlicher Stimme und mal nach komplettem Wahnsinn klingen.

Volker Börkel

Singt ebenfalls, und zupft auf seiner Gitarre manchmal bedächtig sanfte Blues-Akkorde, nur um im nächsten Moment die Songs energisch voran zu treiben.

Martin Schwörer

Bassist aus Offenbach, hie und da auch unter dem Namen „Carlos Betonstuck“ bekannt, macht seit 1976 öffentlich Musik, und spielt jedes Stück, dass nicht bei drei auf den Bäumen ist.

Wolfgang Judith

Bluesname „Lightning Joe“ ist der Grand Seigneur der Truppe und hat die Entwicklung vom Blues über Rock hin zur Popmusik mitgemacht. Er spielt schon seit frühester Jugend (1963) Schlagzeug und hat alle Stilrichtungen der Musik durchlebt. Heute gehört sein Herz dem Blues und er ist der feste Halt der „jungen“ Wilden.